Aktuelles

Medienmitteilung CVP Alpnach zur Finanzstrategie 2027+

Twittern | Drucken

Finanzstrategie 2027+ – Informationsveranstaltung im Umbau der OKB-Filiale

Die CVP Alpnach lud zum Alpnacher Dorfgespräch in die Alpnacher Filiale der Obwaldner Kantonalbank ein.

Mehr Raum für Beratungen

Josef Zemp, Mitglied der Geschäftsleitung, und Carmine Cusano, Filialleiter, informierten über den Umbau der OKB-Filiale in Alpnach. Sie erläuterten, dass der Umbau eine Reaktion auf die veränderten Kundenbedürfnisse ist und die Obwaldner Kantonalbank noch stärker in die persönliche Beratung investiert. Es wird eine moderne und funktionale 24-Stunden-Service-Zone mit Selbstbedienungsgeräten und mehr Besprechungsmöglichkeiten geschaffen. Durch das bereits eingeführte 1-Schalterkonzept werden zusätzliche Beratungsräume entstehen, welche für persönliche Beratungen zur Verfügung stehen und so grösstmögliche Diskrektion gewährleisten. Die Wiedereröffnung ist auf den Dezember geplant.

Finanzstrategie 2027+ – unumgänglich, transparent und nachhaltig

Kantonsrat Benno Dillier führte anschliessend in das Thema Finanzstrategie 2027+ ein, über welche wir am 23. September 2018 abstimmen. Niklaus Bleiker erläuterte, dass die Steuerstrategie ein voller Erfolg ist und erfolgreich weitergeführt werden kann, wenn die infolge der veränderten Rahmenbedingungen notwendigen Korrekturen vorgenommen werden. Kantonsrat Marcel Jöri zeigte auf, wie die Strategie unter Beizug aller Beteiligten aus Politik und Verwaltung breit abgestützt erarbeitet und diskutiert wurde. Es kommt daher ein ausgewogenes Gesamtpaket zur Abstimmung, welches tragbar, transparent und nachhaltig ist. Gemeinderat Marcel Moser legte dar, dass die Gemeinden die Strategie mitentwickelt haben und hinter ihr stehen. „Eine nachhaltige Stabilisierung ist insbesondere auch für die Gemeinden notwendig“. Die Behördenvertreter versicherten, dass die Abstimmungsvorlage geeignet ist, den öffentlichen Finanzhaushalt nachhaltig zu stabilisieren und für die nächsten Jahre laufende Sparübungen oder Steuererhöhungen zu vermeiden.

Finanzstrategie 2027+ – verdient Vertrauen und Zustimmung

Die engagierte Diskussion im Anschluss an die Referate zeigte, dass im Abstimmungskampf mit Polemik und Halbwahrheiten gekämpft wird. Die Referenten betonten, dass in den vergangenen Jahren bereits massiv gespart wurde und weiterhin wird und dass die Staatsquote entgegen gewissen Ausführungen gleich geblieben ist. Mit ihren engagierten Referaten und Diskussionsbeiträgen zeigten sie, dass sie persönlich hinter der Vorlage stehen und dass diese am 23. September 2018 auch unsere Zustimmung verdient.

Kategorie: Abstimmungsparole, Medienmitteilung | Kommentar schreiben

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Zurück

Abstimmung vom 23.09.2018

Videoporträts Kantonsräte

Dank-CVP-GR-Wahl-2016-1.jpg

Wussten Sie…?

Kategorien