26.08.2021 / Artikel, Medienmitteilung / /

Den Obwaldnerinnen und Obwaldnern den Puls gefühlt

Zum zweiten Mal nach 2017 hat die CVP Obwalden – Die Mitte eine Online-Umfrage durchgeführt, um herauszufinden, was die Bevölkerung beschäftigt. Wie schon bei der ersten Durchführung gehören die Themen Kosten im Gesundheitswesen sowie Altersvorsorge zu jenen Themen, welche die Menschen bewegen. Zusätzlich bereiten die Kantons- und Gemeindefinanzen Sorgen.

Im ersten Halbjahr 2021 hat die CVP Obwalden – Die Mitte die Obwaldner Bevölkerung eingeladen, an einer kurzen Online-Umfrage zum «politischen Sorgenbarometer» teilzunehmen. Die Befragung dient als Stimmungsmesser der Bevölkerung, sie gibt Hinweise auf die Themen, welche die Obwaldnerinnen und Obwaldner beschäftigen. Sie erhebt aber keinen Anspruch auf Repräsentativität.

Die 5 Top Themen, welche die Probanden zurzeit beschäftigen sind eine gesicherte Altersvorsorge, gesunde Kantons- und Gemeindefinanzen, die Kostenbremse im Gesundheitswesen, gute Rahmenbedingungen für Familien sowie sichere Arbeitsplätze für Jung und Alt.

Im Vergleich zur Erhebung im Jahr 2017 haben sich die Themen leicht verschoben. Besonders auffallend ist, dass das Thema Kantons- und Gemeindefinanzen in den letzten vier Jahren deutlich an Bedeutung gewonnen hat. Bruno von Rotz, Präsident der CVP/Mitte Obwalden meint «es ist interessant, dass sich das Kriterium „Sorgen um die Zukunft des Kantonsspitals“ von 17 möglichen Punkten auf dem sechsten Platz befindet. Das zeigt auf, dass auch dieses Thema die Bevölkerung sehr beschäftigt.

Die Auswertung nach Altersgruppen zeigt, dass es Unterschiede gibt, wie Probleme wahrgenommen werden. Die ‘Kostenbremse im Gesundheitswesen’, der ‘Erhalt qualifizierter Bildung’ und die ‘bauliche Entwicklung im ländlichen Raum’ werden mit zunehmendem Alter wichtiger. Die jüngere Generation sorgt sich hingegen eher um die ‘Altersvorsorge’, ‘Rahmenbedingungen für Familien’ sowie ‘Umwelt und Klima’. Nebst diesen nationalen Themen sind in der Umfrage allerdings auch konkrete Anliegen aus Obwalden genannt worden. Zu den zwei wichtigsten gehören die ‘Zukunft des Kantonsspitals’ sowie die «Lärmbelastung» zu den Ausflugszielen. Die CVP Obwalden – Die Mitte nimmt zur Kenntnis, dass die Obwaldner Bevölkerung ein differenziertes Bild der politischen Herausforderungen hat. Die Verantwortungsträgerinnen und Verantwortungsträger auf allen drei Staatsebenen werden sich weiterhin für die Erarbeitung mehrheitsfähiger Lösungen in diesen Bereichen einsetzen.

Kontakt