20.09.2015 / Artikel / /

„Persönlich im Gespräch“ abgesagt

Der Anlass „Persönlich im Gespräch – direkt aus dem Bundeshaus“ der CVP Obwalden, welcher für den 30. September 2015 geplant war, wird aufgrund des überraschenden Todes des Sachsler Gemeindepräsidenten Paul Vogler nicht durchgeführt.

Bereits zum dritten Mal plante die CVP Obwalden ein „Persönlich im Gespräch – direkt aus dem Bundeshaus“ im Restaurant Obwaldnerhof in Sarnen durchzuführen. Inhalt des abendlichen Gesprächs mit Ständerat Hans Hess und Nationalrat Karl Vogler, welches jeweils nach Ende einer Session in Bern stattfindet, sind aktuelle politische Themen und ihre Auswirkungen auf den Kanton Obwalden.

Am 21. September 2015 ist völlig überraschend Paul Vogler, Gemeindepräsident von Sachseln, an den Folgen einer Hirnblutung gestorben. Nebst seinem Engagement als Kantonsrat, Kantonsratspräsident, Gemeinderat und Gemeindepräsident war Paul auch ein äusserst engagiertes Mitglied der CVP im Kanton Obwalden. Die Urnenbeisetzung findet am 30. September morgens statt. Die Geschäftsleitung der CVP Obwalden hat deshalb entschieden, auf die Durchführung des geplanten Anlasses zu verzichten.