26.02.2020 / Medienmitteilung / /

Die CVP Lungern will im Gemeinderat bleiben

Der Vorstand der CVP Lungern hat sich im erweiterten Kreis getroffen um über die politische Lage auf Gemeindeebene zu diskutieren. Im ersten Teil wurde ein kurzer Rückblick gemacht auf das vergangene Jahr mit den grossen Rochaden auf der Verwaltung und im Gemeinderat. Schade, dass die Bevölkerung sehr wenig über die Hintergründe informiert wurde und alles unter dem Deckmantel Amtsgeheimnis verschwiegen wird.

Die Ortspartei hatte keinen einfachen Stand. Die Ersatzwahlen für die im März und Mai 2019 zurückgetretenen Gemeinderäte Franco Castelanelli und Albert Amgarten wurde gegen den Wunsch der Partei auf den Oktober 2019 festgelegt obwohl die Gesamterneuerungswahlen am 9. Februar 2020 anstanden. In dieser Konstellation war es schwierig motivierte Personen zu finden für dieses Amt.

Wie gut der Gemeinderat in dieser neuen Konstellation harmonierte erwies sich anlässlich der Präsidiumswahl vom 15. Dezember 2019, nach der Eingabe für die Gesamterneuerungswahl, nachdem alle Mitglieder in stiller Wahl wiedergewählt waren.

Aktueller Stand ein sofortiger Rücktritt und ein Rücktritt auf Ende der Legislatur 2016-2020. Nach angeregter Diskussion wurde der Beschluss gefasst für die erneuten Ersatzwahlen am 17. Mai 2020 Personen zu suchen für den Gemeinderat.

Die CVP Ortspartei dankt allen Personen die sich für das Gemeinwohl einsetzten und so einen Beitrag leisten für Lungern.

Kontakt